neue gespräche

Partnerschaft. Ehe. Familie.

 

Das dürfen Leserinnen und Leser von Zeitschrift neue gespräche erwarten:

  • Persönliche Erlebnisse, fachliche Einordnungen, hoffnungsvolle Konzepte: Das ist die Mixtur, mit der im "Schwerpunktthema" das Leben in Partnerschaft - Ehe - Familie betrachtet wird. Die Palette reicht vom Jonglieren zwischen Familie und Beruf über das religiöse Leben in der Ehe bis zum kreativen Umgang mit Alltagssorgen.
  • Die "Themen der Zeit" befassen sich jeweils mit zwei konkreten Situationen von Paaren oder Familien und setzen sie mit Anliegen der Familienpastoral in Beziehung, zum Beispiel mit "Familien auf der Flucht", "ungewollter Kinderlosigkeit", "Schwanger mit 16" oder "Glücklich mit drei Konten. Partnerschaft: Geld spielt eine Rolle".
  • Konkrete Beispiele aus der ganzen Breite der Familienpastoral finden sich in der Rubrik „Vor Ort“.
  • In der "Info-Thek" werden Bücher, Arbeitshilfen, Spiele, Filme … vorgestellt.
  • Auch wenn Papst Franziskus' Enzyklika Laudato Si nicht direkt an Familien adressiert ist: Seine „Sorge für das gemeinsame Haus“ und seine Fragen zu Schöpfung, Umwelt und Ökologie oder zum Klimawandel fordern zum Nachdenken über einen familiengerechten Lebensstil heraus. Im „Thema des Jahres“ geht die Redaktion dem in einer Reihe von Beiträgen nach.

neue gespräche

  • regt dazu an, eigene Erfahrungen in und Einstellungen zu Ehe und Familie zu reflektieren,
  • gibt Impulse, sich persönlich weiterzuentwickeln, als Mann oder Frau, Mutter oder Vater,
  • schärft den Blick für die Rahmenbedingungen, unter denen heute Männer und Frauen, Mütter und Väter Ehe und Familie leben,
  • bietet eine solide Grundlage, Treffen von Familienkreisen und Familiengruppen vorzubereiten,
  • ermutigt, sich in Kirche und Gesellschaft, in Pfarrgemeinden und Verbänden für Ehe und Familie zu engagieren.

 

  • AKF bei Facebook
  • AKF bei Twitter

Aktuelles Heft

Heft 1/2016Heft 1/2016

Plötzlich ist alles anders.
Familien in der Krise

Was, wenn Schicksalsschläge das Leben in seiner bisherigen Form zertrümmern? Betroffene erzählen aus der Rückschau, was ihnen durch solche Krisen hindurchgeholfen hat.

mehr...

ng-Abo

ng erscheint
4 x im Jahr.

Wenn Sie möchten, können Sie die Hefte abonnieren. Der Abo-Preis beträgt in Deutschland 10,00 €/Jahr inkl. MWSt. zuzüglich Versandkosten

zur Bestellung