neue gespräche

Heft 2/2011

Achtung, Baby!
Lust und Frust des Kinderkriegens.

Mit der Geburt des ersten Kindes werden auch eine neue Mutter und ein neuer Vater geboren. Die Umstände, die damit verbunden sind, mit welchen „Wehen“ dies vonstatten geht, können sehr unterschiedlich sein. Junge Väter und Mütter sprechen oft von Unsicherheiten und Dramatik, von Freude und Leichtigkeit - dies allerdings oft erst aus der Rückschau.

Wie selbstverständlich ist es heute, Kinder zu bekommen? Was gibt es zwischen einer Überbetonung der medizinischen Seite, der Schwangerschaft und Geburt vor allem als Gesundheitsrisiko erscheinen, einerseits und der Schilderung junger Eltern als Sonderlinge auf Zeit, wie sie manche „Commidiens“ vornehmen, andererseits? Das Heft lädt ein, sich (wieder) Berühren zu lassen von der Geburt eines Kindes. Und junge Mütter und Väter, die die „Lust und den Frust des Kinderkriegens“ durchleben, zu unterstützen.

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Leseprobe (PDF-Datei)

im Shop bestellen

neue gespräche abonnieren

 

  • AKF bei Facebook
  • AKF bei Twitter