Was tun gegen Missbrauch

Elternbrief "Was tun gegen Missbrauch"

 

Sexueller Missbrauch von Kindern ist eine schreckliche und durchs nichts zu rechtfertigende Tat. Mit dem Elternbrief „Was tun gegen Missbrauch“ wollen wir dazu beitragen, Kinder davor zu schützen. Wie die anderen Elternbriefe unterstützt er Väter und Mütter in einer liebevollen Erziehung, die Kinder stark macht. Denn das ist ein unschätzbarer Beitrag zur Vorsorge gegen jegliche Gewalt gegen Kinder. Der Elternbrief „Was tun gegen Missbrauch“ gibt darüber hinaus u.a. Informationen, woran Eltern erkennen können, ob ihr Kind von einem Täter bedroht oder bedrängt wird, wie Sie reagieren können und wo Sie ggf. Hilfe finden.

Sie können den Elternbrief als PDF-Datei herunterladen oder die Beiträge auf der Elternbriefe-Homepage lesen.

Pfarrgemeinden, KiTas, Beratungsstellen, Familienbildungsstätten, Grundschulen oder anderen Institutionen wird der Elternbrief "Was tun gegen Missbrauch" auch in größerer Stückzahl kostenlos zur Weitergabe an Väter und Mütter zu Verfügung gestellt.

Elternbrief "Was tun gegen Missbrauch" zur Weitergabe bestellen

 

  • AKF bei Facebook
  • AKF bei Twitter