Defaultbild

Zielgruppenorientierte Tagungen und Seminare

 

Familienbildung.Spiritualität.Und ich ?!

Der eigenen Spiritualität im Arbeitsalltag auf der Spur…

Mo, 13. - Mi, 15.06.22 in Borken-Gemen

Gönnen Sie Ihrer Spiritualität und Ihren Haltungen Raum! …und nehmen Sie dabei etwas für Ihre Arbeit in der Ehe- und Familienbildung mit.

Die administrativen und organisatorischen Anteile sind im Arbeitsalltag vieler Kolleg*innen in den letzten Jahren stetig größer geworden. Weil Zeit eine begrenzte Ressource ist, geht dies meist zu Lasten der eigenen inhaltlichen und spirituellen Verortung.

Genau die ist aber die Basis, auf der viele für die (kirchliche) Bildung und Pastoral in Familie und Beziehung antreten. Sie ist Ressource für Motivationen und Ideen und so letztlich für eine kompetente Arbeit. Und Ressourcen können gepflegt und gefüllt werden.

Die Fortbildung geht dazu von Ihren Fragen und Gedanken als Hauptamtliche*r in der Ehe- und Familienbildung aus. Es wird darum gehen, sie zu reflektieren, spirituell aufzutanken und dabei die ein oder andere Idee für die eigene Arbeit mitzunehmen: auch Methodenkoffer und Inhaltsrucksack sollen auf der Rückreise voller sein. Eine alte Wasserburg, die mittlerweile als Bildungs-stätte dient, soll uns dafür als Anders-Ort dienen.

Ausschreibung mit weiteren Informationen und Ablauf hier

Veranstalter: AKF e.V., Bonn

 

Fokus: Paare - Qualifizierungskurs Beziehungspastoral

10. - 14. Oktober 2022 in Mainz

Entwickeln Sie Ihren Blick auf Paare und Ihre Angebote für sie weiter!
Paare gut zu begleiten und zu unterstützen ist ein kirchliches Anliegen, das besonders in den letzten Jahren immer wichtiger geworden ist. Gleichzeitig sind Paare eine besonders heterogene Zielgruppe, die auch in ihren Formen vielfältiger wird – eine schöne Aufgabe für die kirchliche Bildung und Pastoral!

Damit Sie als Mitarbeiter:in in Bildung und Pastoral begeistert und kompetent Ihre Beziehungspastoral durchführen können, bietet Ihnen Fokus : Paar Fachinformationen und Reflexionsmöglichkeiten unter anderem zu den Fragen:

  • Mit welcher Haltung begegne ich Paaren?
  • Wie definiere ich eigentlich, wer oder was ein Paar ist? Wer ist meine Zielgruppe?
  • Was kann an einem christlichen Blick für Paare hilfreich sein?
  • Wo liegt der besondere Reiz daran, sogenannte AndersOrte für sie zu ermöglichen? Und was sind „AndersOrte“ überhaupt?“
  • Wie sollten meine Angebote konzipiert sein? Was für eine Öffentlichkeitsarbeit ist hilfreich?

Der Qualifizierungskurs wurde von der AG Beziehungspastoral der AKF in einem mehrjährigen Prozess begleitend entwickelt. Neben den Themen wird es in einer ganzen Woche außerdem genügend Raum geben, sich über Bestehendes auszutauschen und so die große Bandbreite der Beziehungspastoral zu entdecken und eigene Ideen zu spinnen.

Ausschreibung mit weiteren Informationen und Ablauf hier

Veranstalter: AKF e.V., Bonn

 

Seminare des Familienpädagogischen Instituts der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung KAB

für Frauen und Männer, die als Multiplikator/innen und Verantwortliche in der Familienbildung und Familienarbeit tätig sind, u.a. zu den Themen

  • Vereinbarkeit - Familiengerechte Konzepte
  • Perspektiven einer zukunftsfähigen Familienpolitik
  • Lokale Bündnisse für Familien
  • Familienpolitik auf dem Prüfstand
  • Ohne Familie ist kein Staat zu machen
  • Familienstandort Deutschland
  • Dialog der Generationen
  • Computer + Co. Medien für die Familien sinnvoll nutzen
  • Genug für alle - Wege aus der Armut

Anmeldung und weitere Auskünfte:

HVHS Gottfried Könzgen-Haus
Annaberg 40
45721 Haltern am See
www.hvhs-haltern.de

Infos und Anmeldung zu den Seminaren für Multiplikator_innen


 

Veranstaltungen vergangener Jahre

  • AKF bei Facebook
  • AKF bei Twitter

 

Als Fachverband für Familienbildung und -pastoral führen die AKF sowie ihre Mitglieder Fachtagungen, Aus- und Weiterbildungen für Mitarbeiter_innen aus diesem Handlungsfeld durch. Die nebenstehenden Veranstaltungen sind gefördert durch das
 


 

Kostenlose Qualifizierung zum/zur Elternbegleiter/in

Eine Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften aus der Familienbildung im Rahmen des Bundesprogrammes Elternchance ist Kinderchance

Die Qualifizierung „Elternbegleiter_in“ wird im Rahmen des Programms „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ durch das BMFSJ und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Informationen zur Weiterbildung:
Franziska Feil (AKF)
Tel: 0228/ 3718 77


 

Veranstaltungen vergangener Jahre