Familienspiritualität

Familienspiritualität

Seinen Glauben im Familienalltag zum Ausdruck bringen

Die meisten Eltern wünschen, dass der Segen Gottes ihre Kinder auf deren Lebensweg begleiten möge. Andere sind überzeugt, dass sie auch in ihrem Familienalltag nicht allein, sondern „irgendwie“ von Gott getragen sind. Gleichwohl sind sehr viele Eltern unsicher und wissen nicht, wie sie diesen ausdrücken sollen.

Zusammen mit dem Verein Elternbriefe du + wir e.V. hat die AKF mehrere kleine Faltblätter erstellt, die Eltern Anregungen geben, die Anwesenheit Gottes im Alltag auszudrücken. Die Flyer im "Hemdtaschen"-Format 7,5 x 10,5 cm eignen sich hervorragend dazu, zum Beispiel im Rahmen von Familiengottesdiensten an junge Familien weitergegeben zu werden.

  • „Der Segen Gottes sei mit dir.
    Zeichen und Gesten in der Familie“

    ermutigt Eltern, ihre Kinder zu segnen, und beschreibt dazu Anlässe, Möglichkeiten und Segenssprüche.
    Artikel bestellen
  • „Gute Nacht, schlaf’ schön.
    Abendrituale in der Familie“

    regt an, den Übergang vom oft turbulenten Alltagsgeschehen zur ruhigen Nacht so zu gestalten, dass deutlich werden kann: So wie das Kind sich bei Mutter oder Vater geborgen weiß, so sind wir alle in Gott geborgen.
    Artikel bestellen
  • „Guten Appetit.
    Tischgebete in der Familie“

    ruft Gott als den Spender alles Guten in Erinnerung und regt an, den Dank hierfür im Tischgebet auszusprechen.
    Artikel bestellen
  • „Du bist mein geliebtes Kind.
    Erinnerung an die Taufe feiern“

    lädt ein, sich die Zuwendung Gottes zu uns Menschen für das eigene Leben bewusst und lebendig zu halten.
    Artikel bestellen
  • „Wie Edelsteine...
    Gesegnete Momente im Familienalltag“

    regt Mütter und Väter an, den Alltag immer mal wieder ganz bewusst zu unterbrechen, um sich und dem Kind "gesegnete Momente" zu schenken.
    Artikel bestellen
  • „Ich habe dich bei deinem Namen gerufen!
    Den Namenstag feiern“

    erinnert, das wir in eine große Gemeinschaft eingebunden sind, und regt an, dies am Namenstag zu feiern.
    Artikel bestellen

nach oben


 

Wenn ein geliebter Mensch stirbt ...

„Du fehlst mir so...“ ist der Titel einer kleinen Broschüre, die Anregungen gibt, wie Familien die Erinnerung an ihre Verstorbenen lebendig halten können. Ob Mann oder Frau, Kind oder Jugendlicher, in der Mitte des Lebens oder im Ruhestand - die Art der Trauer ist ganz individuell. Und so laden die Texte und Impulse dieses Heftes trauernde Menschen ein, da zu verweilen und sich das herauszusuchen, was gerade zu ihnen, zu ihrer persönlichen Trauer passt und ihnen in ihrer Trauer hilft.

Pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Seelsorgerinnen und Seelsorger können Betroffenen die Broschüre nach Trauergesprächen als kleine Stütze für den Alltag mit nach Hause geben.

Artikel bestellen

nach oben


 

 

  • AKF bei Facebook
  • AKF bei Twitter